KBB - Kultur-Betriebe Burgenland GmbH

   c/o Liszt Festival Raiding 

   Franz Schubert Platz 6

   7000 Eisenstadt - Österreich 

   Tel.: +43 (0) 2619-51047

   e: raiding@lisztzentrum.at  


   Kartenbüro Liszt Festival Raiding
   Lisztstrasse 46
   7321 Raiding
   T: +43 (0)2619-51047
   raiding@lisztzentrum.at

 

   KontaktAGBDatenschutzImpressum

  • Facebook Liszt Festival Raiding
  • Instagram Liszt Festival Raiding
  • White Instagram Icon

Saskia Giorgini, Klavier

Sa.19. Oktober 2019

19h30h

Franz Liszt Konzertsaal

„Italienische Leidenschaft

Saskia Giorgini, Klavier

 

 

F. Liszt: Sonetto 1 und 3 S.161

G. Donizetti/ F. Liszt: Reminescences de Lucia di Lammermoor  S.397

F. Liszt: Les Préludes S.511

G. Verdi/ F. Liszt: Parafrasi da „Rigoletto“ S.434

G. Verdi/ F. Liszt: Danza Sacra e duetto finale from Aida S.436

F. Liszt: Venezia e napoli S. 159


Karten: € 39,- / 34,- / 29,- / 24,-

Saskia Giorgini studierte am Mozarteum in Salzburg und feierte auch dort ihren größten Triumph, als sie den Internationalen Mozartwettbewerb 2016 und gleich auch den Sonderpreis für die beste moderne Interpretation gewann. Ihr besonders eindrucksvolles Spiel zeichnet sich dabei durch „eine unfehlbare Technik, schöne und bewegende Klanggebung und eine Phrasierung voll Phantasie und Musikalität“ aus (Salvatore Accardo). Als eine der herausragendsten Künstlerinnen der jüngeren Pianistengeneration war sie ebenso Finalistin beim weltberühmten Busoni-Wettbewerb und hat sich mittlerweile auch in der internationalen Festivalszene als Solistin einen großen Namen gemacht. Bei ihrem Debüt beim Liszt Festival präsentiert Saskia Giorgini ein ganz auf ihr Herkunftsland Italien fokussiertes Programm, das sich aus den herausragendsten Opernparaphrasen der berühmten italienischen Meister Verdi und Donizetti sowie Werken aus dem 2. Band der „Années de pèlerinage – Italie“ zusammensetzt.

www.saskiagiorgini.it

Saskia Giorgini by Maria Frodl