KBB - Kultur-Betriebe Burgenland GmbH

   c/o Liszt Festival Raiding 

   Franz Schubert Platz 6

   7000 Eisenstadt - Österreich 

   Tel.: +43 (0) 2619-51047

   e: raiding@lisztzentrum.at  


   Kartenbüro Liszt Festival Raiding
   Lisztstrasse 46
   7321 Raiding
   T: +43 (0)2619-51047
   raiding@lisztzentrum.at

 

   KontaktAGBDatenschutzImpressum

  • Facebook Liszt Festival Raiding
  • Instagram Liszt Festival Raiding
  • White Instagram Icon

Lise de la Salle

Eine junge Französin lässt die  Klavierwelt aufhorchen: Lise de la Salle, als Wunderkind in hochkünstlerischer Umgebung aufgewachsen, hat für eine Powerfrau eine ungewöhnlich empfindsame Einstellung zum Klavierklang: „Ich möchte die Zuhörer vergessen lassen, dass das Klavier ein perkussives Instrument ist. Ich will damit singen.“

Mit 4 begann der Klavierunterricht von Lisette, mit 9 hatte sie bereits ihren ersten Konzertauftritt, mit 12 gewann sie ihren ersten Wettbewerb und trat 13jährig schon mit Orchester auf.

Wenige Tage vor ihrer Matura entstand ihre bereits dritte CD und seither gehört sie zu den gefragtesten jungen Konzertpianistinnen, die in den berühmtesten Sälen der Welt wie in der Berliner Philharmonie, im Met Museum New York, im Concertgebouw Amsterdam, im Theatre des Champs-Elysées Paris, in der Suntory Hall Tokyo und im Wiener Musikverein gastiert. In Raiding wird sie mit einem reinen Liszt-Programm zu hören sein, das von tänzerischer Strenge („Bach ist für Pianisten das, was die Stange für Balletttänzer ist“) über romantische Wehmut und virtuose Naturbilder bis zu den kühnsten Schöpfungen des Meisters führt.

Mehr über Lise de la Salle