KBB - Kultur-Betriebe Burgenland GmbH

   c/o Liszt Festival Raiding 

   Franz Schubert Platz 6

   7000 Eisenstadt - Österreich 

   Tel.: +43 (0) 2619-51047

   e: raiding@lisztzentrum.at  


   Kartenbüro Liszt Festival Raiding
   Lisztstrasse 46
   7321 Raiding
   T: +43 (0)2619-51047
   raiding@lisztzentrum.at

 

   KontaktAGBDatenschutzImpressum

  • Facebook Liszt Festival Raiding
  • Instagram Liszt Festival Raiding
  • White Instagram Icon

Elisabeth Kulman, Mezzosopran

Eduard Kutrowatz, Klavier

EQ²

Fr.19. Juni 2020

19h30h

Franz Liszt Konzertsaal

EQ² © Julia Wesely

Programm:

F. Schubert: Der Zwerg u.a.

J. Brahms: Sapphische Ode u.a.

F. Liszt: La tombe et la rose u.a.

C. Loewe: Herr Oluf u.a.

H. Wolf: Wenn du, mein Liebster, steigst zum Himmel auf u.a.

M. Reger: Der gute Rat u.a.

€ 49,- / 42,- / 35,- / 28,-


Erzähl mir......

 

"Das Grab sprach zur Rose: sag an, was machst du? Tu' mir's kund." (Victor Hugo: "La tombe at la rose"). Die berührende Zwiesprache der Rose mit dem Grab, aus dem sie erwächst, wird von Liszt zu einer meisterlichen Szene skizziert und ist nur eine von vielen Geschichten, die Elisabeth Kulman und Eduard Kutrowatz an diesem Abend erzählen. Nicht alle gehen dabei gut aus. Da kommt es schon immer wieder zu heftigen Dramen bis hin zum schrecklichen Eifersuchtsmord in Schuberts Ballade "Der Zwerg". Aber der Faszination der Märchenwelt und dem Entfliehen der Realität erliegen Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Am Ende geht es auch in Hugo's "La tombe et la rose" gut aus: "Aus jeder Seele, die zu mir kommt, mache ich einen Engel".