english | deutsch



 



gala-abend 


Donnerstag 18. Oktober 19.30 Uhr
Franz Liszt Konzerthaus Raiding
„Gala-Abend“
Robert Holl, Bass
David Lutz, Klavier

R. Schumann: Drei Gesänge des Harfners aus op. 98 
(Johann Wolfgang Goethe
        - Wer nie sein Brot mit Tränen aß
        - Wer sich der Einsamkeit ergibt
        - An die Türen will ich schleichen
        - Wanderers Nachtlied op.96/1 (Johann Wolfgang Goethe)
Sieben Lieder op. 90 (Nikolaus Lenau)
        - Lied eines Schmiedes
        - Meine Rose
        - Kommen und Scheiden
        - Die Sennin
        - Einsamkeit
        - Der schwere Abend
        - Requiem (nach einem altkatholischen Gedicht)

*** Pause ***

F. Liszt / F. Schubert: Klaviertranskription „Frühlingsglaube“
F. Liszt: Des Tages laute Stimmen schweigen
F. Liszt / F. Schubert: Klaviertranskription „Sei mir gegrüßt“
F. Liszt: Einst / Und wir dachten der Todten
F. Liszt / F. Schubert: Klaviertranskription „Litanei“
F. Liszt: Sei stille
H. Wolf: Drei Lieder (Michelangelo Buonarroti)
        - Wohl denk´ ich oft
        - Alles endet
        - Fühlt meine Seele

Karten: EUR 59,- / 49,- / 39,- / 29,-
zur Kartenbestellung

Der Gala-Abend mit dem international renommierten holländischen Bassisten Robert Holl und dem Pianisten David Lutz zeigt das grandiose Schaffen von Franz Liszt als Liedkomponist und Liedbearbeiter. Neben ausgewählten Liedern von Liszt und Schubert stehen auch Liszts berühmte Liedtranskriptionen am Programm.

mehr über Robert Holl
mehr über David Lutz