english | deutsch





 



 

claudia camie 


Die in Norddeutschland geborene Sopranistin C.E.Camie absolvierte ihre Ausbildung zunächst an der Hochschule für Musik und Theater „Felix-Mendelssohn-Bartholdy“ Leipzig bei KS Prof. Jitka Kovarikova, wo sie im Fach „Sologesang und Gesangspädagogik“ diplomierte. Im Anschluss setze sie ihr Studium an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien in der Lied –und Oratorienklasse von KS Prof. Walter Berry fort, wo sie im Fach „Lied –und Oratorium“ diplomierte.

C.E.Camie arbeitete in internationalen Meisterkursen mit KS Elisabeth Schwarzkopf, KS Robert Holl, KS Horst Günter, KS Jakob Stämpfli und Prof. David Lutz. Eine intensive künstlerische Arbeit verbindet sie auch seit vielen Jahren mit der amerikanischen Sängerin Carol Blaickner-Mayo.

Ihr Debüt feierte C.E.Camie in der über Jahre erfolgreichen österreichischen Erstaufführung „Meisterklasse-Maria Callas“ von Terrence Mc Nally in der Rolle der Sophie de Palma am Volkstheater Wien.
Es folgten Rollen in verschiedenen Opern-und Operettenproduktionen wie Zerlina („Don Giovanni“-Mozart), Königin der Nacht, Papagena, Erster Knabe („Die Zauberflöte“-Mozart), Barbarina („Le Nozze di Figaro“-Mozart), Madame Herz („Der Schauspieldirektor-Mozart), Sandrina („L’infeldelta delusa“-Haydn), Gretchen, Baronin („Der Wildschütz“-Lortzing), Gretel, Sandmann, Taumann („Hänsel und Gretel“-Humperdinck) Flora („The Turn of the Screw“-Britten), Adele („Die Fledermaus“-Strauss), um nur einige zu nennen, mit denen sie u.a. in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Italien, den Niederlanden und im Fürstentum Liechtenstein gastierte.

Zahlreiche Konzertauftritte führten sie nach Deutschland, Österreich, Spanien, Portugal, Frankreich, Dänemark, Schweden, Norwegen, Griechenland, Zypern, Japan, Korea, Mexico, Guatemala, Kanada und den USA, wo sie in renomierten Konzertsälen wie Gewandhaus zu Leipzig, Musikverein Wien, Konzerthaus Wien, Abraham Fisher Hall, Alice Tully Hall - Lincoln Centre New York, Winspear Centre –Edmonton, Place des Arts Montreal, Roy Thomas Hall – Toronto, Boston Symphony Hall, Kimmel Center Philadelphia, Gran Teatro Nacional Guatemala City, Palacio de Bellas Artes Mexico-City, Tokyo Opera City Concert Hall, Tokyo Metropolitan Art Space, Symphony Hall Osaka, Symfonisk Sal Aarhus, Konzerthus Oslo, Konzerthus Göteborg und Konzerthus Stockholm auftrat.

C.E.Camie war zu Gast bei verschiedenen Festivals u.a. beim XXX.Festival International Cervantino Mexico 2002, beim IV. Festival Sinoloa de las Artes (Mexico), Daytona Winterfestival-Florida (USA) und beim Carinthischen Sommer (Österreich).