english | deutsch



 



phil blech wien 


Sonntag, 10. Juni 2018, 11.00 Uhr
Franz Liszt Konzertsaal Raiding
Kammerensemblezyklus III
Phil Blech Wien
Matthias Bartolomey, Violoncello
Leitung: Anton Mittermayr

F. Gulda: Konzert für Violoncello und Blasorchester
Tänze, Märsche und Fanfaren von Gioacchino Rossini, Johannes Brahms, Johann Strauß und Franz Liszt
Karten: € 49,- / 42,- / 35,- / 28,-

Ein Klangerlebnis der Extraklasse
Durch einzigartige Bearbeitungen für Blechbläserensemble schaffen Phil Blech Wien bereits seit vielen Jahren einen völlig neuen Zugang zu ausgewählten Werken der Hochromantik. Charakteristisch für das fulminante Ensemble, das vorwiegend aus Mitgliedern der Wiener Philharmoniker besteht, ist dabei der typisch weiche, obertonreiche Klang, der durch die Verwendung der „Wiener Instrumente“ entsteht. Große romantische Musik von Johannes Brahms, Fanfaren von Gioacchino Rossini sowie ein Potpourri von berühmten Walzern, Märschen und Polkas von Johann Strauss sind diesmal ebenso am Programm wie Friedrich Guldas virtuoses und amüsantes „Konzert für Violoncello und Blasorchester“ mit Matthias Bartolomey als Solisten. Und natürlich darf auch Franz Liszt nicht fehlen, dessen Werke eigens für die Aufführung beim Liszt Festival bearbeitet werden. Eine Vielfalt an berühmten Werken ertönt in meisterhafter Interpretation durch die wahrscheinlich besten Blechbläser der Welt.

mehr über Phil Blech Wien
mehr über Matthias Bartolomey




zur Info Abonnements 2018
zur Info Kartenkauf
zur Info Saalplan

zum Konzertkalender März 2018
zum Konzertkalender Juni 2018
zum Konzertkalender Oktober 2018