english | deutsch



 



ildikó raimondi 


Sonntag, 25. März 2018, 18.00 Uhr
Franz Liszt Konzertsaal Raiding
Vokalzyklus I
Ildikó Raimondi, Sopran
Eduard Kutrowatz, Klavier
F. Liszt: Wieder möchte’ ich dir begegnen ● Kling leise mein Lied ●
  Jeanne d'Arc au bûcher
J. Haydn: Das Leben ist ein Traum ● Die zu späte Ankunft der Mutter ●
  Eine sehr gewöhnliche Geschichte
W.A. Mozart: An Chloe ● Warnung ● Abendempfindung
E. Kutrowatz: Lieder und Haikus nach Texten von Peter Turrini, Roland Hagenberg und Benno Ostermayr
Karten: € 49,- / 42,- / 35,- / 28,-

Begegnungen
Die auf allen internationalen Opern- und Konzertbühnen der Welt gefeierte Sopranistin Ildikó Raimondi versteht es wie kaum eine andere Sängerin, Gefühle darzustellen, Stimmungen zu schildern und Geschichten zu erzählen, wobei ihr warmes lyrisches Timbre gepaart mit unglaublicher Agilität, ihre klare Diktion und ihr stimmlicher Farbenreichtum sie gleichermaßen für Opernbühne und Liedgesang prädestinieren. Das Programm in Raiding spannt diesmal einen großen musikalischen Bogen von Eisenstadt über Wien nach Frankreich und Japan und stellt spannende Querverbindungen zwischen Haydn, Mozart, Liszt und den japanischen Haikus von Eduard Kutrowatz her. „Frühlingsgefühle“ und „Liebesspiele“ sind dabei das heiterkokette Bindeglied zwischen Haydn und Mozart, philosophische Betrachtungen und dramatische Szenen bilden den inneren Zusammenhang der Werke von Franz Liszt und Eduard Kutrowatz. Ein farbenprächtiger Liederabend mit großen Gefühlen und mitreißenden Geschichten!

mehr über Ildikó Raimondi
mehr über Eduard Kutrowatz




zur Info Abonnements 2018
zur Info Kartenkauf
zur Info Saalplan

zum Konzertkalender März 2018
zum Konzertkalender Juni 2018
zum Konzertkalender Oktober 2018