english | deutsch

 



années de pèlerinage


Samstag, 20. Oktober 2012, 18.30 Uhr

Franz Liszt Konzertsaal Raiding

„Années de pèlerinage“ – Klavierzyklus VI

Boris Bloch, Klavier

F. Liszt: Années de Pèlerinage: Première année – Suisse:
    Chapelle de Guillaume Tell / Au lac de Wallenstadt / Pastorale

    Au bord d'une source / Orage / Vallée d'Obermann / Eglogue

    Le mal du pays / Les cloches de Genève

F. Liszt: Années de Pèlerinage: Deuxième année – Italie:
    Sposalizio / Il Penseroso / Canzonetta del Salvator Rosa

    Tre Sonetti del Petrarca / Dante-Sonate

F. Liszt: Années de Pèlerinage: Troisième année:
    Angélus! Prière aux anges gardiens / Aux cyprès de la Villa d'Este,

    Thrénodie I & II / Les jeux d'eaux à la Villa d'Este / Sunt lacrymae rerum,

    en mode hongrois / Marche funèbre / Sursum corda

Karten: € 49,- / 41,- / 33,- / 25,-

 

Meilenstein der romantischen Klaviermusik

„Die Instrumentalmusik will nicht mehr eine einfache Zusammenstellung von Tönen sein, sondern eine poetische Sprache, die geeignet ist, alles das auszudrücken, was sich in den unzugänglichen Tiefen unstillbarer Sehnsucht, unendlicher Ahnungen bewegt.“ – Inspiriert von den visuellen Impressionen wunderschöner Landschaften veröffentlichte Franz Liszt in seinen Jugendjahren den Klavierzyklus „Album d’un voyageur“. Jahre später arbeitete Liszt den großteils auf nationalen Volksweisen beruhenden Zyklus zu seinen dreibändigen „Années de Pèlerinage“ um, die einen Meilenstein in der romantischen Klaviermusik darstellen. Der russische Ausnahme-Pianist Boris Bloch, ausgezeichnet mit unzähligen Liszt-Preisen, wagt nun das kühne Unterfangen, alle Bände an einem einzigen Abend zu spielen: ein dreiteiliger Liszt-Marathon mit großer romantischer Klaviermusik, begleitet von Bild- und Videoprojektionen von Gerhard Krammer, die die verschiedenen Landschaften der Lisztschen Pilgerjahre visuell verdeutlichen.

mehr über Boris Bloch
Karten im Online-Webshop kaufen
Kartenkauf Information

zur Übersicht Oktober
zum Saalplan