english | deutsch

 



PK liszt festival 2011


Bei der Pressekonferenz am 8. Juni 2010 im Lisztzentrum Raiding präsentierten Kulturlandesrat Helmut Bieler, die beiden Intendanten Johannes & Eduard Kutrowatz, Geschäftsführer Dr. Josef Wiedenhofer sowie die beim Liszt Festival auftretenden Künstler Roberta Pili, Adrian Eröd, Martin Haselböck und Michael Grohotolsky das Programm vom Liszt Festival Raiding 2011:

Willkommen bei Lisztomania 2011©!

 

Wunderkind, Klaviervirtuose, Frauenschwarm, Freigeist und Hexenmeister der Konzertsäle Europas: Franz Liszt ist eine der schillerndsten Persönlichkeiten der Musikgeschichte. Anlässlich des 200. Geburtstages des in Raiding geborenen Genies wird im Burgenland das Gedenkjahr Lisztomania 2011© gefeiert, das mit einem herausragenden Konzertprogramm beim Liszt Festival Raiding das gigantische Oeuvre Franz Liszts präsentiert und dabei mit verschiedenen Zyklen einzelne Schwerpunkte setzt:

 

Ein Klavierzyklus, ein Orchesterzyklus, ein Lied- und Vokalzyklus, sowie Gedenkkonzerte bis hin zu grenzüberschreitenden Konzerten, die sich mit Uraufführungen und Improvisationen auf schöpferisch-innovative Art mit dem Werk von Franz Liszt auseinandersetzen, werden in vier Jahreszeiten-Blöcken aufgeführt. So wird den Festivalbesuchern die Möglichkeit geboten, im Gedenkjahr hochkarätige Konzerte im Konzertsaal direkt neben dem Geburtshaus von Franz Liszt mit den besten Interpreten der Welt am Geburtsort dieses einzigartigen Künstlers zu erleben.


mehr über das Programm vom Liszt Festival Raiding 2011

Download Pressemappe Liszt Festival Raiding 2011


Pressekontakt:
Liszt Festival Raiding
Mag. Thomas Mersich MAS

Marketing & Kommunikation

7321 Raiding, Lisztstraße 46

Tel: +43 (0)2619-51047

Fax: +43 (0)2619-51047-22

t.mersich@lisztzentrum.at